geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

 

news-platzhalter

Trainingsstart der 1. Mannschaft:

Bewusst hat Trainer Mario Blum seinen Spielern eine lange Trainings- und Spielpause gegönnt. Am Sonntag, 28. Mai 2017 stand die Mannschaft zuletzt im Einsatz (2:3 Sieg in Kirchberg). «Die Spieler hatten nach einer sehr intensiven und kräfteraubenden Rückrunde die fünfwöchige Pause dringend nötig», findet Blum. Nun wurde am Dienstag, 04. Juli 2017, mit der Vorbereitungsphase gestartet.
Mit fast unverändertem Kader in die neue Saison
«Wir haben zwar versucht, den einen oder anderen Spieler nach Roggwil zu holen, doch der Spielermarkt in unserer Region ist auf unserem Niveau relativ dünn und so ist es ungemein schwierig Verstärkungsspieler für den FCR zu finden.» bilanziert Präsident Thomas Dübendorfer die Transfersituation. Trotzdem ist etwas frisches Blut ins Team gekommen. Mit dem Torhüter Remo Bria stösst ein ehemaliger Roggwiler Junior neu in die Mannschaft. Bria war die letzten Jahre beim FC Steckholz und zuletzt in Aarwangen. Bria ersetzt den ins Kader der 2. Roggwiler Mannschaft übergetretenen Goalie Joel Mattli. Den umgekehrten Weg macht Stürmer Joel Stucki. Stucki, welcher letzte Saison mit 19 Toren der Topscorer der 2. Mannschaft in der 4. Liga war, übernimmt die schwere Aufgabe, den verletzungsbedingten Ausfall von Top-Stürmer Adrian Sägesser etwas aufzufangen. Sägesser wurde vor ein paar Tagen erfolgreich am Knie operiert, doch da das Knie einen Totalschaden erlitten hatte, wird Sägesser wohl die ganze Saison 2017/18 pausieren müssen.
Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass sich mit Fabian Ammann ein Roggwiler Junior auf dem Weg ins Kader der 1. Mannschaft befindet. Ammann spielte letzte Saison leihweise bei den ältesten Junioren in Lotzwil und könnte dies auch in der kommenden Saison noch tun. Da Roggwil Ammanns Stammverein ist, beginnt der knapp Achtzehnjährige nun die Saisonvorbereitung mit der 1. Mannschaft. So versucht der FCR, den Junior Schritt für Schritt an den Aktivfussball heranzuführen.
Drei Spieler fehlen für eine längere Zeit
Die lange Abwesenheit von Adrian Sägesser wurde bereits thematisiert. Weiter wird auch Daniel Kurt wohl erneut die ganze Saison ausfallen. Immerhin haben die Ärzte nun endlich die Ursache der Schmerzen gefunden und Kurt wurde Ende Juni im Spital Langenthal an der rechten Hüfte operiert. Doch auch hier sprechen die Ärzte von rund zwölf Monaten Regenerationszeit. Ebenfalls immer wieder pausieren musste in den letzten Monaten Verteidiger Fabio Ryser. In seinem Fall rätseln die Ärzte nach wie vor über die Ursache der immer wiederkehrenden Schmerzen und sind sich über die Behandlungsmethode entsprechend uneinig. So wird sich auch die Rückkehr von Ryser auf den Fussballplatz auf unbestimmte Zeit verzögern. Gar nicht mehr auf dem Fussballplatz (zumindest als Spieler) erscheinen will und kann Mathias Brand. Brand litt immer wieder unter chronischen Knieschmerzen und wird sich nun intensiver um seine Trainertätigkeit beim Team TOBE kümmern.
Gorgonzola Cup, Berner Cup und der BSC YB als Vorbereitungshighlights
Am Wochenende des 21. und 22. Juli steht der 17. Gorgonzola Cup im heimischen Bossloch auf dem Programm. Am Wochenende des 29. Juli findet dann die 1. Runde des Berner Cups statt, ehe es dann am Montagabend, dem 31. Juli im Bossloch zu einem weiteren Highlight der Vorbereitungsphase kommt. Die U-17 Mannschaft der Berner Young Boys gastiert in Roggwil. Im Kader der Stadtberner wird dann auch Levin Blum, der Sohn des Roggwiler Trainers sein.
Der Meisterschaftsbeginn erfolgt am 12. August. Bis dahin werden die Roggwiler Spieler allerdings noch ein paar Tropfen Schweiss vergiessen müssen.

 

 Auslosung Bener Cup 1. Runde

Der FCR trifft auswärts auf den FC Rüschegg (4.Liga). Das Spiel ist noch nicht exakt terminiert, findet aber am Wochenende um den Samstag, 29. Juli 2017, statt.
Rüeschegg liegt in der Nähe von Schwarzenburg. Der Sportplatz heisst Wislisau.
Der FC Rüschegg ist letzte Saison souverän von der 5. in die 4. Liga aufgestiegen. 18 Spiele (13-3-2), Total 41 Punkte, Tore: 44:20.

www.fcrüschegg.ch