geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Freitag, 14.07.2017, 19.30h
Welschenrohr; 42 Zuschauer
FC Welschenrohr (2.) - FC Roggwil 3:1 (2:1)
Tore: 15. 1:0, 38. S. Röthlisberger 1:1, 45. 2:1, 59. 3:1.
FCR I: S. Morf (67. Bria); F. Ryser (46. Müller), Egger (69. Schneeberger), M. Morf, K. Morf; S. Röthlisberger, L. Iseli, K. Iseli, Moser, I. Marquez, J. Geiser (46. Stucki).
Ersatz: Müller, Schneeberger, Stucki und Bria.

Nach einer harten zweiten Trainingswoche mit Trainings am Mo, Di und Do, stand am Freitagabend zum Abschluss der Woche der erste Testmatch in Welschenrohr auf dem Programm. Welschenrohr kam frischer ins Spiel und ging entsprechend 1:0 in Führung. Roggwil steigerte sich aber zusehends und glich kurz vor der Pause durch Sandro Röthlisberger aus. Leider führte ein grober Fehler eines Abwehrspielers noch Sekunden vor dem Pausenpfiff zur erneuten Führung Welschenrohrs.
Nach dem Wechsel war der FCR zwar weiter bemüht, doch mit dem dritten Treffer des Heimteams war die Partie nach rund einer Stunde entschieden. Roggwil hatte zwar eine Vielzahl von Torchancen, doch die Chancenauswertung war zu mangelhaft, um als Sieger vom Platz zu gehen.
Das nächste Spiel der 1. Mannschaft findet anlässlich des Gorgonzola-Reale Cups kommenden Freitag um 19.00h im Bossloch statt. Gegner wird der SC Fulenbach (2.) sein.

Wer den Samstag (15.07.2017) für etwas Fussballschauen nutzen möchte, ist heute Abend im Bossloch richtig. Um 17.30h spielt die 2. Mannschaft gegen die 2. Mannschaft vom SC Fulenbach.
Der Grill wird in Betrieb sein. Beim ersten Spiel unter Trainer Claude Gerber muss dieser allerdings mit einem dezimierten Kader auskommen. Dennoch freut sich das Zwöi auf zahlreiche Zuschauer.