geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Sonntag, 06.08.2017, 10:15 Uhr
Bossloch Roggwil, 105 Zuschauer
BernerCup, 2. Runde

FC Roggwil – FC Grünstern (2.) 0:3 (0:0)
Tore: 46. 0:1, 53. 0:2, 59. 0:3.
FCR I: Bria; Ryser (65. Pascale), M. Morf (65. Hegi), Egger, K. Morf; S. Röthlisberger, K. Iseli, Müller, Moser; I. Marquez, Geiser (75. Stucki).

Mit Grünstern gewann schlussendlich die bessere Mannschaft das Spiel und zieht verdient in die nächste Runde ein. Dem FCR gelang es vorab in der 1. Halbzeit den starken Gästen aus dem Seeland paroli zu bieten.

Der FC Grünstern gehörte bis zum Ende der letzten Saison noch der 2. Liga Inter an. Somit war dies zumindest faktisch, der stärkstmögliche Gegner, welcher dem FCR überhaupt zugelost werden konnte. Das Spiel begann unterhaltsam. Beide Teams waren gewillt, den zahlreich aufmarschierten Zuschauern eine unterhaltsame Partie zu bieten. Die Gäste führten die leicht feinere Klinge und hatten im Lauf der ersten Halbzeit auch die eine oder andere Torchance zu verzeichnen. Doch Roggwil hielt mit viel Engagement dagegen.
Nach dem Seitenwechsel dauerte es dann nur ein paar Sekunden und die Gäste markierten mit einem Distanzschuss das 0:1. Roggwil hatte nun seine schwächste Phase und schenkte dem Gegner mit zwei individuellen Fehlern in kurzer Folge zwei Tore und so war das Spiel nach einer Stunde entschieden. Das Spiel ging zwar unterhaltsam weiter, doch beide Teams taten sich in der Folge nicht mehr weh und Tore fielen auch keine mehr.
Roggwil hat gegen einen starken Gegner über weite Strecken gut mitgehalten, doch die Gäste waren in vielen Belangen einfach eine Spur besser und so war der Sieg schlussendlich auch diskussionslos und verdient.

Nun startet nächsten Sonntag für die Blum-Elf die Meisterschaft.
Sonntag, 13.08.2017, Spielbeginn um 10:15h
FC Roggwil - FC Langenthal II

Hinweis: auch die 2. Mannschaft startet mit einem Derby
Samstag, 12.08.2017, Spielbeginn um 16:30h
FC Aarwangen I - FC Roggwil II