geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

 

Samstag, 14.04.2018, 17:00 Uhr
Stadion Neumatt Burgdorf; 140 Zuschauer; SR: Viktor Milici
SC Burgdorf – FCR I 1:0 (0:0)
Tore: 54. Hasler 1:0.
FCR I: S. Morf; Ryser, Müller, M. Morf, K. Morf; Röthlisberger, Moser, L. Iseli (65. Egger), Hegi (77. Meier), Sägesser (62. K. Iseli), Kovac (80. Sägesser).
Bemerkungen:
Kein Einsatz für Schwab
FCR ohne: Schneeberger, I. Marquez, Pascale, Geiser, Rüfenacht und Lanz.

Auch eine verbesserte Leistung bringt auf dem neuen Kunstrasen in Burgdorf keine Punkte. Eigentlich wäre eine Punkteteilung der gerechte Ertrag für beide Teams gewesen. Die Spielanteile und die Anzahl Torchancen hielten sich ungefähr die Waage.

Die Roggwiler waren gewillt, auf den zuletzt missratenen Auftritt gegen Utzenstorf zu reagieren. Auch dank der Rückkehr von Moser und Kevin Morf waren wieder mehr spielerische und kämpferische Attribute dabei. In der Startphase hatte der Gast aus dem Oberaargau dann auch gleich zwei gute Torchancen. Zuerst wurde Kovac von Sägesser mustergültig lanciert, doch er scheitere wie nur eine Minute später Hegi. Burgdorf gelang es danach das Spiel auszugleichen und es entwickelte sich ein Mittelfeldspiel mit nur wenigen Highlights. Der SCB konnte sich in der 12’ und der 25’ zwei gute Chancen notieren lassen, doch beide Male war FCR-Goalie Morf zur Stelle. Kurz vor der Pause war es nochmals Hegi, welcher erneut in aussichtsreicher Position nicht reüssieren konnte.

Träge startete der FCR in die zweite Hälfte und das Heimteam erkannte die Gunst der Stunde und forcierte die Offensive. So war es der beste Burdorfer, Aussenläufer Halser, welcher mit einer ersten Grosschance in der 53. Minute an Morf scheiterte. Aber nur eine Minute später machte es Hasler besser, als er zuerst von einem Ausrutscher von Müller und dann vom passiven Verhalten von Maik Morf profitierte und bei seinem Torschuss aus kürzester Distanz diesmal Steven Morf keine Abwehrchance liess. Nun war das Spiel etwas dynamischer und unterhaltsamer. In der 58’ hatte der FCR durch Maik Morf und wenig später durch einen Schrägschuss von Sägesser gute Torchancen. Burgdorf konzentrierte sich nun auf solide Defensivarbeit und dies gelang ihnen nahezu perfekt. Der FCR kam in der Folge kaum zu nennenswerten Torchancen. In der Schlussphase war immerhin ein energisches aufbäumen der Gäste ersichtlich. Doch der SCB brachte den Vorsprung über die Zeit und hiefte sich mit diesem Sieg auf den Tabellenplatz zwei, während dem FCR der Rückfall auf Platz 6 droht.

Das kommende Wochenende steht im Zeichen des Einweihungsfestes. Freitag und Samstag wird das Bossloch zu einer Festhütte mutieren.

Thomas Dübendorfer

 

Freitag, 20. April 2018

18.00 – 18.45 Uhr:           Offene Tür / Besichtigung neues Klubhaus
18.00 – 19.00 Uhr:           Apéro für Alle
20.00 Uhr:                         Meisterschaftsspiel FCR II – FC Lotzwil-Madiswil
ab 20.00 Uhr:                    Barbetrieb

Samstag, 21. April 2018

15.00 – 15.45 Uhr:           Offene Tür / Besichtigung neues Klubhaus
15.00 – 17.00 Uhr:           Apéro für Alle
16.45 Uhr:                         Offizieller Einweihungsakt
17.00 Uhr:                         Meisterschaftsspiel FCR I – FC Kirchberg
19.30 Uhr:                         Meisterschaftsspiel Junioren A FCR – SV Koppigen
ab 20.00 Uhr:                    Barbetrieb