geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Meisterschaftsspiel 4. Liga Samstag, 13.05.2017, 16.00h
Dornacker Huttwil; 40 Zuschauer; SR: Grgic, Bern
SC Huttwil II – FCR II 0:4 (0:0)
Tore: 46. Stucki 0:1, 57. Stucki 0:2, 76. Pascal Zumstein 0:3, 89. Röthlisberger 0:4.
FCR II: Kurtuldu (55. Frenzen); P. Zumstein, M. Röthlisberger, P. Zumstein, Schüpbach (29. Gerber); Bürki (60. Ammann), Neuenschwander (78. Leuenberger), Gjidodaj (74. Meister), Künzi (72. Jacobs), Hegi, Stucki (81. J. Marquez).
Abwesend: Ryser, Anliker, Bria, Dübendorfer, Übersax, und Neukomm

Der FCR II drückt dem SC Huttwil II das Abstiegsgespengst tief in die Hosentasche. Defensiv solid und offensiv in der 2. Halbzeit sehr effizient. Dies ergibt einen verdienten 0:4 Auswärtssieg.

Trainer Sacheli legte viel Wert auf eine grundsolide Defensive. Zuletzt war dies allzu oft die Schwachstelle der Roggwiler gewesen. Die Spieler setzten die Vorgaben des Trainers um und überliessen den Huttwilern in der ersten Halbzeit nur eine Torchance. In der 29. Minute musste Keeper Kurtuldu aber sein ganzes Können aufbieten, um eine Grosschance zu verhindern. Aber auch der FCR hatte nur eine einzige Tormöglichkeit. Stucki hatte den Goalie bereits umkurvt, sein Schuss konnte aber ein Verteidiger noch auf der Torlinie abwehren.
Die zweite Hälfte begann dann aber mit einem Paukenschlag. Erneut gelangte Stucki in eine gute Abschussposition und diesmal konnte er nicht gestoppt werden und traf zum 0:1. Dieser Schlag traf das Heimteam tief in die Magengrube, denn in der ganzen zweiten Hälfte gelang ihnen keine grosse Reaktion mehr. Roggwil kam in der 57’ durch Stucki zum 0:2 und verpasste es in der Folge, bei Chancen von Hegi und Künzi den Vorsprung vorentscheidend auszubauen. Eine Viertelstunde vor Schluss war es dann aber ganz um die tapferen Huttwiler geschehen. Pascal Zumstein knallte den Ball aus 15 Meter unhaltbar ins Netz. Das 0:4 durch Röthlisberger war dann nur noch Resultatkosmetik.
Dieser Sieg gibt dem FCR II in der Tabelle ordentlich Luft nach hinten, während in Huttwil die Alarmglocken heftig läuten. Kommenden Samstag reisen die Roggwiler nach Lotzwil zum «Langete»-Derby. Spielbeginn ist um 16.00h.