geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

1Die Junioren C von Leroy Ryser und Steven Peier haben einen Einsatz für die Langenthaler Burgergemeinde geleistet. Diesen Auftrag haben die FCR/W-Jungs aber nicht ganz uneigennützig absolviert.

Die Junioren C des FC Roggwil-Wynau haben in der vergangenen Vorrunde den ersten Platz erreichen können und haben sich nebenbei auch im Verhalten und der Kollegialität während einer sehr angenehmen Spielzeit ausgezeichnet. Die beiden Trainer, Leroy Ryser und Steven Peier, haben deshalb entschieden, im kommenden Sommer ein Turnier in Deutschland zu besuchen. Dieses Turnier wirft sogleich aber Kosten auf. Nicht nur die Übernachtung und das Essen, sondern auch die Fahrt nach Augsburg müssen bezahlt werden, weshalb sich der Trainerstab nach einer Einnahmequelle auf die Suche machte.

Haupttrainer Leroy Ryser selbst bestritt vor Jahren ein ähnliches Turnier im Deutschen Kempten. Schon damals leistete das Fussballteam vor seiner Abreise in Zusammenarbeit mit der Burgergemeinde Langenthal einen Beitrag für die Natur, der zugleich die Kostenlast einschränkte. Aus guter Erfahrung hat sich der Hauptverantwortliche dieser Reise entschieden, ebenso bei der Burgergemeinde anzufragen. Diese bot prompt Hand und organisierte am vergangenen Mittwoch eine passende Aufgabe.

Bei teilweise regnerischen Bedingungen haben die insgesamt 16 Junioren mit mehreren Betreuern auf einem Feld in Langenthal Äste und Blätter eingesammelt und zurück in den Wald gebracht. Der über zweistündige Einsatz forderte Engagement und gelang die Fussballer daher immerhin zu erwärmen. Nach getaner Arbeit waren Trainer wie auch Förster zufrieden mit dem Einsatz des FCR/W. «Zu Beginn brauchte es vielleicht noch ein bisschen Motivation», blickte der Assistenztainer des Teams, Steven Peier, auf den Einsatz zurück, «letztlich war der Einsatz unserer Jungs aber wirklich gut.» Neben dem Beitrag von der Burgergemeinde hat in der Zwischenzeit auch der Roggwiler Club200 einen namhaften Beitrag an den Turnierbesuch gesprochen. Dem zur Juniorenförderung gebildete Verein, sowie der Langenthaler Burgergemeinde gilt deshalb ein besonders grosser Dank, wenn die Junioren C an den kommenden Auffahrtstagen in den Reisebus einsteigen werden.

4 2 3

Bilder: Steven Peier