geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Die Roggwiler setzen ihren Siegeslauf fort. Gegen den SC Ersigen resultiert ein 7:1-Erfolg. Die beiden Stürmer Mika und Nici teilen sich die Ausbeute.

Mühelos zum Sieg

Die Junioren C von Roggwil-Wynau überzeugen weiter. Auch gegen den SC Ersigen musste sich Trainer Leroy Ryser nur kurze Zeit Gedanken machen, denn schon nach acht Minuten stand es 3:0 für den Favoriten. In der vierten Minute hatten die Roggwiler mit einem tollen Aufbau – Jerome machte den Einwurf, Mika ging steil und passte in die Mitte zu Nicola – den ersten Treffer gemacht. Weitere zwei Minuten später überlobbte Max im Mittelfeld seinen Gegner und lancierte daraufhin abermals Mika, der zum 2:0 traf. Max machte dann zwei Minuten später das nächste sehenswerte Dribbling, ehe er Nicola zum 3:0 lancierte. Der FCR-W hatte damit alles im Griff, machte somit aber auch einen kleinen Fehler. Nachdem Mika dem Torhüter den Ball weggeschnappt hatte und Nicola zum 4:0 einschob, liess die Mannschaft ein bisschen nach und schenkte auch dem Gegner etwas Offensivzeit. Ein unglücklich verursachter Freistoss an der Seitenlinie führte dann ausgerechnet noch zum Gegentor. Janic Läderach kam nicht mehr an den Ball heran, sodass dieser haargenau unter der Latte ins Tor einschlug.
Nach der Pause war für das Team deshalb klar: Es braucht eine Leistungssteigerung. Sofort spielte das Team wieder konsequenter, gewann mehr Zweikämpfe und kam mit einem gepflegten Spielaufbau zum Erfolg. In der 47. Minute traf schliesslich Mika, nachdem Nicola über rechts durchging, flankte und der Torhüter den Ball verfehlte. Der FCR-W, der fleissig wechselte, gab die Kontrolle des Spiels jetzt nicht mehr ab und doppelte sogar noch nach. Nicola traf nach einem Alleingang zum 6:1. Insbesondere in der Schlussphase hätten die Gäste noch weitere Treffer erzielen können, Pech im Abschluss und ein Lattenschuss von Abo verhinderten dies aber. Als dann aber der Gegner in der 83. Minuten die Latte und den Pfosten von Janic's Tor traf, nahm die Mannschaft von Leroy Ryser nochmals Tempo auf und schloss einen sehenswerten Konter durch Mika ab. Das 7:1 zeigt auf, dass die C Junioren ihren Lauf eindrücklich fortsetzen können. Jetzt steht ihnen eine anderthalb wöchige Pause bevor, ehe innerhalb von sieben Tagen die Meisterschaft entschieden wird.

Telegramm:
SC Ersigen – FC Roggwil-Wynau 1:7 (1:4)
Moos – 33 Zuschauer.
Tore: 4. Nicola 0:1. 6. Mika 0:2. 8. Nicola 0:3. 17. Nicola 0:4. 38. 1:4. 47. Mika 1:5. 57. Nicola 1:6. 83. Mika 1:7.
Verwarnungen: Keine gegen Roggwil.
FC Roggwil: Janic; Jerome, Leandro, Nikola, Alex; Max; Darko, Abo, Ricci; Nicola, Mika. Eingewechselt: Agilan, Leonit, Lucien und Ahmad.
Bemerkungen: Keine.

Leroy Ryser

Samanta Grossen