geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Die D-Junioren des FC Roggwil starten nach der 2:9 Cupniederlage vom Diensttag überzeugend in die Meisterschaft und konnten das Ämme Team B mit 15:2 bezwingen.

Deutlicher Sieg zum Start

Nach der misslungen Premiere der D-Junioren am Dienstag im Cup gegen den FC Bützberg / Aarwangen aus der ersten Stärkenklasse stand bereits vier Tage später das erste Meisterschaftsspiel an.
Die Defizite aus dem ersten Spiel konnten also nur in einem Training besprochen und verbessert werden. Trainer Widmer legte den Schwerpunkt auf die Organisation und den Spielaufbau – mit Erfolg.
Der FC Roggwil startete gut in die Partie und konnte bereits nach 4 Minuten durch ein Eigentor in Führung gehen. Die deutlich verbesserte Spielanlage führte dazu dass das Heimteam bis zur ersten Pause drei weitere Tore erzielen konnte. In der Pausenansprache wies Widmer seine Mannschaft darauf hin, dass das Spiel 75 Minuten dauere und noch nichts gewonnen ist. Die ersten Minuten des zweiten Abschnitts gaben ihm sogleich Recht. Nach einem unkonzentrierten Start erzielte das Ämme Team b zwei Tore und dominierten die ersten Minuten.

Rasche Reaktion nach dem zweiten Gegentreffer
Erfreulicherweise konnte der FC Roggwil nach dem zweiten Tor der Gäste sogleich reagieren. Kappenthuler erhöhte nur eine Minute später auf 5:2. Das Heimteam fand anschliessend wieder besser in die Partie und dominierte den Rest des Spiels.
Neben dem deutlichen Schlussresultat von 15:2 ist positiv zu bewerten, dass das Training vom Donnerstag sehr gut umgesetzt wurde. So stand man defensiv deutlich verbessert und konnte in der Offensive durch schöne Spielzüge überzeugen.
Trainer Widmer weiss, dass in dieser Phase die Resultate nicht oberste Priorität haben. Das Umsetzen der Trainings, der Einstieg in den 9er Fussball und das Teambuilding sind in der Regel am Anfang einer Saison wichtiger. Heute konnten alle Punkte zur Zufriedenheit der Trainer erfüllt werden.

Telegramm:

FC Roggwil/Wynau – Ämme Team b 15:2
Sportplatz Bossloch, Roggwil, 25 Zuschauer
Tore: 4‘ 1:0 Eigentor, 23‘ 2:0 David Ammann, 23‘ 3:0 Abiran Kanagalingam, 24‘ 4:0 Philip Kappenthuler, 28‘ 4:1 Eigentor, 41‘ 4:2, 42‘ 5:2 Philip Kappenthuler, 46‘ 6:2 David Ammann, 49‘ 7:2 Niklas Waltert, 51‘ 8:2 Niklas Waltert, 54‘ 9:2 Fabian Egger, 59‘ 10:2 Eigentor, 65‘ 11:2 Niklas Waltert, 67‘ 12:2 Niklas Waltert, 68‘ 13:2 Muhammad Hassan, 71‘ 14:2 Niklas Waltert, 72‘ 15:2 Muhammad Hassan
FC Roggwil/Wynau: Thomas Stucki, Kilian Giger, Jan Geiser, Abiran Kanagalingam, Niklas Waltert, Fabian Egger, David Ammann, Muhammad Hassan, Philip Kappenthuler, Lukas Kurt, Erdi Ajeti
Bemerkungen: 9. Min. Pfostenschuss Roggwil, 13. Min. Lattenschuss Roggwil, 37. Min. Lattenschuss Roggwil

 

Simon Neuenschwander