geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Nach zwei Niederlagen in der Meisterschaft wollten die Juniorinnen B des FC Roggwil in Bern endlich wieder Punkte einfahren. Dementsprechend motiviert fanden sich die Spielerinnen an der Besammlung ein. Auch wenn wir heute (wieder einmal) nicht auf das ganze Kader zurückgreifen konnten, starteten wir voller Zuversicht.

Die ersten Minuten waren geprägt von vielen unnötigen Ballverlusten. Die Roggwilerinnen brauchten einige Zeit bis Sie sich an die Kunstrasen Unterlage gewöhnt hatten. Nach und nach nahmen immer mehr die Roggwilerinnen das Spieldiktat in die Hand. Trotz vieler Abschlüsse auf das Tor der Bernerinnen wurde es nur selten gefährlich und wenn, war die Prishtina Torhüterin Yvonne Schönmann mit starken Paraden zur Stelle. Auf der anderen Seite war Angela Geiser praktisch beschäftigungslos, da die Hintermannschaft der Roggwilerinnen rund um Blerinda Ademi einen tollen Job machten. Eben jene Blerinda Ademi durfte nach rund 30 Minuten nach einem Handspiel zum 11 Meter antreten. Doch im Style von Blerim Dzemaili versagten der ansonsten souveränen Standard Schützin heute die Nerven. So stand es zur Pause 0:0. 
Nach der Pause änderte sich kaum etwas am Spiel. Je länger die Party dauerte, desto mehr Risiko nahmen die Roggwilrinnen auf sich um das entscheidende Tor zu schiessen. Und so kamen die Gäste zu einigen gefährlichen Kontern welche jedoch durch Angela Geiser oder eine starke Hintermannschaft entschärft wurden. Einen kurzen Moment der Aufregung entstand in der 65 Minute wo Tamara Steffen regelwidrig im gegnerischen 16 zu Fall gebracht wurde. Der ansonsten tadellose Schiedsrichter lies hier jedoch zu unrecht weiterspielen. Danach zahlten die Roggwilerinnen dem hohen Spieltempo immer mehr Tribut und das Tempo flachte etwas ab. So blieb es bis zum Schluss beim 0:0.
Aus Sicht der Roggwilerinnen sicher zwei verlorene Punkte. Auch wenn im Vergleich zu den letzten Spielen in der Offensive deutlich mehr Abschlüsse folgten, war die Chancenauswertung auch heute ungenügend. Trotzdem hoffen wir in den nächsten Spielen an die Leistung anknüpfen zu können, und endlich die nötigen Tore erzielen zu können. 

 

Telegramm:
FC Prishtina Bern - FC Roggwil B/F 0:0
Sportplatz Bodenweid, Bern Zuschauer: 20

FCR: 
Angela Geiser – Djellza Bajrami, Blerinda Ademi, Kirsten Grossen, Lea Frutig - Sarah Berchtold, Rahel Blum, Luana Binggeli, Maja Jankovic, Lendina Ademi – Salome Brühlmann
E: Tamara Steffen, Alisija Minova, Djellza Gashi, Sara Leibacher

Bemerkungen:
- B. Ademi, Berchtold, Ademi L. und Blum spielen durch
- 2HZ Pfostenschuss Ademi L
- Abwesend: Hanke (Privat), Schmitt (Privat), Roth (Privat), Binggeli A (nicht Spielberechtigt), Steiner (nicht Spielberechtigt), Grütter (verletzt)