geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

2 170 Teilnehmer sind am 17. Februar 2017 der Einladung zur 19. ordentlichen Vereinsversammlung gefolgt, welche wie üblich im Gasthof Bären stattgefunden hat und traditionellerweise mit einem vom Club200 offerierten Apéro eingeläutet wurde. Bevor der Club200-Präsident Martin Burri die Versammlung formell eröffnete, würdigte er die Verdienste und die Persönlichkeit des Gründungs- und Ehrenmitgliedes Richi Bossert, welcher eine Woche vor der Versammlung viel zu früh mitten aus dem Leben gerissen wurde. Diesen Worten liessen die Mitglieder eine Gedenkminute folgen.

Nach der Begrüssung blickte der Präsident in seinem Jahresbericht auf die verschiedenen Anlässe im Vereinsjahr 2016 zurück. Besonders strich er den Jahresausflug in die Innerschweiz hervor, welcher im Zeichen des Besuchs bei den Muotathaler Wetterschmöckern und der Schanzenanlage in Einsiedeln stand. Dieser Ausflug fand ebenso grossen Anklang wie das Jahresabschlussfest in der Farmer-Rock Schüür in Roggwil, welches erstmals zusammen mit dem FC Roggwil durchgeführt wurde und bei welchem rund 150 Teilnehmer ein äusserst unterhaltsames Abendprogramm geniessen durften. Stolz berichtet er ferner über den erneut starken Mitgliederzuwachs. So konnten im Berichtsjahr 26 Neueintritte vermeldet werden und der Verein zählt inzwischen rund 210 Mitglieder. Pascal Bria und Sanela Delic durften aus den Händen des Präsidenten als 200. Mitglied ein kleines Präsent in Empfang nehmen. Der Präsident schloss seinen Bericht mit einem grossen Dank und Lob an die Club200 Mitglieder, welche im Dezember 2016 einen Drittel der 216 Teilnehmer an der Roggwiler Gemeindeversammlung ausmachten und somit substanziell zum positiven Abstimmungsresultat für den Klubhausneubau beigetragen haben.
In seinen Ausführungen zeigte Kassier Rolf Stadelmann eindrücklich auf, wie erfreulich sich die Einnahmen und somit die Ausschüttungsmöglichkeiten an die Juniorenabteilung des FCR mit dem Wachstum in den letzten Jahren entwickelt haben. Nach Genehmigung der Jahresrechnung bewilligte die Versammlung eine Rekordausschüttung von CHF 33'333.33, welche vollumfänglich in das Neubauprojekt des FCR-Klubhauses fliessen wird. In seinem Jahresbericht nahm FCR-Präsident Thomas Dübendorfer zur aktuellen sportlichen Situation bei den Aktiv- und Juniorenmannschaften Stellung, erläuterte die übrigen Aktivitäten und  führte über die nächsten Schritte des Klubhausneubau aus. Er schloss mit dem Dank an die Club200-Mitglieder für den sehr hohen finanziellen Beitrag sowie die tolle Präsenz an der Gemeindeversammlung.
Wie angekündigt hatte Kassier Rolf Stadelmann aufgrund seiner Demission seinen letzten Auftritt. Martin Burri würdigte in seiner Laudation die Verdienste für seine 10-jährige Vorstandstätigkeit umfassend. Sichtlich gerührt durfte Rolf Stadelmann im Anschluss daran nebst anderen Präsenten mittels einer Standing Ovation die Ernennung zum Ehrenmitglied entgegennehmen. Seine Nachfolge wird das FCR-Ehrenmitglied Beat Neuenschwander antreten, welcher den bestehenden Vorstand um Mario Kochan (Beisitzer), Adrian Ammann (Vertreter FCR) und Martin Burri (Präsident) ergänzt.
Die Präsentation eines erneut interessanten Tätigkeitsprogramms sowie die Vorstellung der anwesenden Neumitglieder rundete eine kurzweilige und informative Vereinsversammlung ab. Wie gehabt waren die Mitglieder anschliessend zur Bärnerplatte eingeladen und das Bären-Team stellte einmal mehr sein grosses Können unter Beweis.

Der Präsident, Martin Burri