geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

IMG 552163 Mitglieder folgten der diesjährigen Einladung und trafen ab 06.45 Uhr nach und nach ins Cornerstübli ein, um sich mit einem Zmorge für einen ereignisreichen Tag zu stärken. Um 07.30 Uhr gings dann mit dem Gerber-Car los und wie immer lüftete der Präsident Martin Burri kurz nach der Abfahrt das streng gehütete Geheimnis des Reiseprogramms. Nachdem in den letzten Jahren eher ländliche Reiseziele angesteuert wurden, war in diesem Jahr der Besuch der Stadt Zürich angesagt. Mochte dieses Reiseziel auf den ersten Blick nicht als sehr spektakulär erscheinen, so wurden die Teilnehmer je längers der Tag dauerte von der Zürcher Vielfalt positiv überrascht. Die Carfahrt führte zunächst zum Busparkplatz am Sihlquai, wo zuerst das obligate Gruppenföteli aufgenommen wurde. Danach begaben sich die Ausflügler gemeinsam in den Hauptbahnhof Zürich, ab welchem um 09.15 Uhr eine Stadtführung angesagt war. Die Teilnehmer wurden in vier Gruppen aufgeteilt, welche jeweils von einer Stadtführerin von Zürich Tourismus durch die geschichtsträchtige und beeindruckende Altstadt geführt wurden. Diese zweistündige Führung war sehr kurzweilig und die Stadtführerinnen vemittelten mit Herzblut viel Interessantes und Wissenswertes. Pünktlich um 11.15 Uhr lieferten sie ihre Gruppen bei der Bierhalle Wolf ab, wo im Aussenbereich ein wohlverdienter Apéro serviert wurde. Das Mittagessen wurden dann in der Bierhalle eingenommen. Eigens für den Club200 spielte eine Österreichische Partyband auf, was die ohnehin gute Stimmung in diesem kultigen Lokal weiter beflügelte. Um 14.00 Uhr gings dann zu Fuss weiter Richtung Bürkliplatz, ab welchem um 14.40 Uhr eine Schiffahrt auf dem Zürichsee startete. Bei unverändert schönem Wetter und angenehmen Temparaturen benutzen die Teilnehmer diese gemütliche 1 ½-stündige Rundfahrt für entspannte Gespräche oder einfach nur, um die Seele baumeln zu lassen. Kurz nach 16 Uhr legte das Schiff wieder am Bürkliplatz an und die Ausflügler hatten noch genügend Zeit, gemütlich durch die Bahnhofstrasse zu schlendern und irgendwo einzukehren. Um 17.15 Uhr erfolgte wiederum ab dem Busparkplatz Sihlquai die Rückfahrt und die die Gruppe erreichte plangemäss um 18.30 Uhr Roggwil, wo wie immer ein grosser Teil den Tag im Badirestaurant ausklingen liess. Ein einmal mehr toller Ausflug fand somit sein Ende und die Vorfreude auf den nächsten seinen Anfang. Dabei sein ist ganz einfach: Club200-Mitglied werden!

Der Präsident
Martin Burri