geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

1RYL 2722Der Club200 hat im Bowling Center Langenthal seinen Jahresabschluss gefeiert. Rund um den Kabinenneubau beim FC Roggwil hat die Supportvereinigung damit ein intensives Jahr abgeschlossen.

Wie es sich für eine Supportervereinigung eines Fussballvereins gehört, hat der Club200 sein Vereinsjahr mit Sport abgeschlossen. Über 90 Mitglieder folgten dabei dem Ruf von Präsident Martin Burri in das Langenthaler Bowlingcenter, wo zu Beginn des Abends ein kleines Bowlingturnier stattfand. Während zwei Stunden bowlten die Mitglieder die Pins um, allen voran vermochte dabei Roland Mäder zu brillieren, der mit zahlreichen Strikes sein Team zum Sieg bowlte. Obwohl der Sport durchaus für jedermann und jedefrau ist, brillierten andere derweil weniger. Marc Schneeberger beispielsweise – stolzer Gewinner eines Bratwurst-Gutscheines als Trostpreis für den letzten Rang seines Teams – schwang zwar grosse Töne, hatte aber dennoch meist zu wenig Schwung, um die nötigen Resultate mit der dreilöchrigen Kugel zu erzielen.

BMX-Spezialist und Firmeninhaber bieten beste Unterhaltung
Nach vieldiskutierten sportlichen Leistungen begab sich die grosse Gruppe ins „Elemänt“, wo die Bösiger-Gastro-Crew die Vorspeise schon bereitgestellt hatte. Unter zahlreichen Diskussionen wurde schliesslich ein erster Happen gegessen, ehe eine weitere Attraktion aufwartete. Neben einem Vortrag von Inhaber Markus Bösiger begeisterte nämlich der BMX-Spezialist Chris Böhm mit seinen Fähigkeiten. Auf dem speziell gefertigten Rad machte er innerhalb von 30 Sekunden satte 34 360-Grad-Umdrehungen auf einem Rad und hat damit sein eigener noch gültiger Guiness-Book-World-Record auch gleich überboten. Ebenso gespannt blickten die Gäste wenig später nach vorne, als Markus Bösiger über sein Leben referierte. „Ich habe gemacht, woran ich Freude hatte“, sagte der Roggwiler unter anderem und hängte an: „Erst dann kommt ein Mensch aus sich heraus.“ Bösiger kritisierte in der Folge mit ein bisschen Schalk und Humor, vor allem aber in unvergleichbar unterhaltsamer Art, das ganze Weltsystem und brachte dabei die Zuhörer nicht nur zum Schmunzeln, sondern auch zum Nachdenken.
Vor diesen Darbietungen liess es sich Martin Burri aber nicht nehmen, seinen Mitgliedern für den in diesem Jahr geleisteten Effort danken. Rund um den Neubau des Kabinentraktes beim FC Roggwil haben die Supporter einiges geleistet. Bis heute gehen Spenden bis gegen 100 000 Franken auf die Leistung von Club200-Mitgliedern zurück, worauf sich der Präsident äusserst stolz zeigte. Das Nachtessen – Schweinssteak mit Pommes Frittes – und das Dessert hatten sich die Anwesenden deshalb redlich verdient. Nicht zuletzt mit dem Genuss von gemütlicher Gesellschaft und anregenden Unterhaltungen ist es somit gelungen, ein intensives Sportsjahr mit dem Jahresabschlussevent erfolgreich abzuschliessen.

Leroy Ryser

Leroy Ryser