geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Dienstag, 23.05.2017, 20.00h, Bossloch Roggwil

Damen: FC Roggwil – SC Thörishaus 3 : 2 ( 2 : 0 )

Endlich konnte bei bestem Fussballwetter, das Nachtragsspiel gegen den SC Thörishaus, gespielt werden.
Die Roggwilerinnen wollten sich von Ihrer besten Seite zeigen und dies taten Sie auch.
In der ersten Halbzeit setzte man mächtig Druck auf die Thörishauserinnen, aus. Obwohl diese auf dem dritten Tabellenrang stehen. Es gab viele Zweikämpfe welche gegen die Physisch starken, Gegnerinnen zu absolvieren waren. Aber dank starkem Teamverhalten und gegenseitiger Unterstützung, konnte man das Spiel sehr offen gestalten. In der ersten halben Stunde, kam man einige Male vor das Tor der Gäste. Immer verstanden es die Gegnerinnen, die Roggwilerinnen so zu stören und abzuträngen, dass es zu keinem richtigen Torschuss kam. In der 30.Minute war es Jana, welche zu einem starken Sololauf ansetzte und nur durch ein Foul, im Strafraum, gestoppt werden konnte. Der fällige Penalty schoss Jana gleich selbst und erzielte das 1:0 für Roggwil. Vor der Pause tauchte noch einmal Chantal mit einem schnellen Konter vor dem Thörishauser Tor auf, dieses Mal liess sie es sich nicht nehmen und erhöhte zum 2:0. Damit ging man gleich in die Pause.

1.Halbzeit: Der SC Thörishaus, schaltete nun einen Gang höher und machten mächtig Druck. Das Heimteam bekundete damit etwas Mühe. In der 52.Minute war man etwas unachtsam, was prompt, durch einen Weitschuss vom Stürmer des Gästeteams, zum 2:1 ausgenutzt wurde. Es machte sich kurz eine gewisse Unsicherheit, beim Heimteam bemerkbar. Es dauerte aber nur ganz kurz, denn Linn konnte über links einen Konter fahren und schloss diesen mit einem satten Schuss ins gegnerische Tor, ab. Das zum 3 : 1 dämpfte somit die Euphorie der Gäste wieder etwas. Nun war es ein offener Schlagabtausch. In der 80.Minute konnte man nicht verhindern, dass die Stürmerin von Thörishaus auch zu einem Weitschuss ansetzte, für unser Torwart Selina, unhaltbar.
3:2 hiess es nun und bescherte den Zuschauern eine spannende Schlussphase.
Mit grossem Einsatz und Teamgeist konnte man die drei Punkte in Roggwil behalten.

Super und Gratulation dem Team, für diesen Sieg.