geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Freitag, 28.07.17

Damen: FC Wolfwil – FC Roggwil 4:4 (2:2)

Damen FC Roggwil, erstes Testspiel der Saison 2017/18 

 

Heute Abend konnte das Damenteam ihr erstes Testspiel der neuen Saison absolvieren. Dies gegen das Damenteam vom FC Wolfwil. Da viele Spielerinnen vom FCR noch in den Ferien sind und zudem noch kurzfristige Absagen dazu kamen, musste man schauen wie man ein komplettes Team zusammenstellen konnte. Dies gelang mit Unterstützung von zwei eigenen B-Juniorinnen, Salome Brühlmann und Emily Hanke und aus der Gruppierung vom FC Steckholz die Spielerinnen, Franziska Meyer, Ramona Gerber, Scarlett Arnet und Chantal Moretti.
Das zusammengestellte Team, fand am Anfang des Spiels den Tritt nicht wirklich, es waren gerade etwas mehr als zwei Minuten gespielt, zappelte der Ball schon im Tornetz des FC Roggwil. Niemand wollte die Wolfwilerinnen konsequent an ihrem Angriff stören, dies bot den nötigen Platz, für einen sauberen Abschluss des Heimteams. Es dauerte ca 10 Minuten bis man im Matsch angekommen war. Mit vereinten Kräften konnte man aber einen grösseren Torerückstand verhindern. Nach 27 Minuten wurde Jana nicht richtig angegriffen, womit Sie mit einem Platzierten Torschuss den Ausgleich erzielte. Die Freude dauerte nur 5 Minuten, als nach einer unübersichtlichen Situation, der Ball durch eine eigene Spielerinn so abgelenkt wurde, dass der Ball den Weg ins Roggwilertor fand. Wieder nur vier Minuten vergingen, als sich Jana wieder ein Herz fasste und wiederum mit einem Platzierten Weitschuss das 2:2, zum Pausenstand, erzielte.
Nach dem Pausentee, war auf einmal das Heimteam von Wolfwil, nicht mehr ganz so präsent wie zu Beginn. Aber durch ihre individuellen starken Spielerinnen kam es dennoch ab und zu, zu brenzligen Situationen. In der 58. Minute konnte das Heimteam einen Freistoss schiessen. Der war genau unter die Latte gezirkelt, dass es nichts zu halten gab. Nur nach zwei Minuten kam es zu einem Konter für den FC Roggwil. Das Heimteam brachte den Ball nicht weg, welcher bei Chantal Moretti landete. Mit Ihrem platzierten Schuss, erzielte Sie ihr erstes Tor, in ihrem ersten offiziellen Aktivspiel. Diese Mal dauerte es sechs Minuten, bis zum nächsten Tor, Jana nahm wieder Mass und spedierte den Ball ins Wolfwilernetz. Endlich in Führung, 3:4. Bei den Roggwilerinnen schwanden nun aber auch langsam die Kräfte, es brauchte viel Kraft zumal man mit vielen Zweikämpfen die Bälle zurückholen musste und zum anderen der Rasen recht hoch war. Was auch zusätzlich Kraft kostete. Zehn Minuten vor Schluss gelang den Wolfwilerinnen noch den 4:4 Ausgleich, was auch gleich dem Schlussresultat entspricht. Es war ein gerechtes Unentschieden, welches durch eine geschlossene, kämpferische Leistung erzielt werden konnte.

FC Roggwil:
Selina Greuter, Jill Werthmüller, Lara Separautzki, Fiona Kohler, Scarlett Arnet, Fabia Allegrezza, Franziska Meyer, Jana Mäder, Chantal Moretti, Salome Brühlmann, Chantal Geiser, Emily Hanken, Ramona Gerber