geissbuehler banner 160 gorgonzola banner 160  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

 Lderenalp.JPG - 714.4 kb

Liebe Vereinsmitglieder, Sponsoren und Freunde des FC Roggwil

Bevor wir in die Festtage starten, möchte ich es nicht unterlassen, noch kurz auf das Jahr 2016 zurück zu blicken und auch einen Ausblick ins neue Jahr zu wagen.

Was brachte dem FCR das Jahr 2016?

  • Erstmals seit 2005 wieder einen Gruppensieg der 1. Mannschaft in der 3. Liga
  • Zwei unvergessliche Aufstiegsspiele gegen Muri-Gümligen, in welchen wir den Aufstieg zwar nicht realisieren konnten, aber sich unsere 1. Mannschaft von einer tollen sportlichen und fairen Seite präsentiert hat
  • Das Aufstiegsheimspiel am 11. Juni 2016 war nicht nur ein tolles Fussballhighlight für den FCR sondern auch ein tolles Fest und dank der grosszügigen Unterstützung von rund 150 Sponsoren auch für unsere Vereinskasse ein Segen
  • Unsere 2. Mannschaft erreichte in der Saison 2015/2016 den zweiten Schlussrang in der 4. Liga. Nie in der Vereinsgeschichte war unsere 2. Mannschaft besser klassiert als zum Abschluss der letzten Saison
  • Im März fand in Mallorca ein Trainingslager mit 45 Teilnehmern statt
  • Mit Reto Cescato, Oliver Schneeberger (1. Mannschaft) und Adrian Ammann (2. Mannschaft) beendeten im Sommer drei Spieler ihre Aktivkarrieren, welche alle während rund 15 Jahren für unsere Aktivmannschaften im Einsatz standen.
  • Mit David Egger, Tomas Moser, Mathias Brand, Fräncu Marquez (alle 1. Mannschaft), Pascal Zumstein und Pascal Neukomm (2. Mannschaft) sind im Sommer 2016 tolle Spieler und Persönlichkeiten neu zu unseren Aktivmannschaften gestossen
  • Remo Anliker und Patrick Zumstein (beide 2. Mannschaft) tragen seit 20 Jahren ununterbrochen das Dress des FCR
  • Unsere Schiedsrichter leisten fast unbemerkt grossartige Arbeit. Veton Dizardi wurde für 25 Jahre SR-Tätigkeit ausgezeichnet. Mujo Dedukic wurde zum 1. Liga Schiedsrichter und Alex Baumann zum 2. Liga-Inter Linienrichter befördert.
  • Wir haben eine Vielzahl von Anlässen erstklassig organisiert und mit der Unterstützung unserer Vereinsmitglieder (als Helfer) perfekt durchgeführt. Hier eine kleine Aufzählung unserer Anlässe im Jahr 2016: FC-Jass, Buesu-Marsch, Lottomatch, Hallenturniere, Aufstiegsspiel 1. Mannschaft, Gorgonzola Cup, Sponsorenlauf, Abschlussanlässe der Juniorenabteilung im Sommer und Winter, Samichlouse-Tour durch die Haushalte Roggwils
  • Grossartiges Abschlussfest der 1. und 2. Mannschaft zusammen mit dem Club200 am 11.11. in der Hegi-Schüür
  • An der GV im August wurde Maxim Ferraro neu in unseren Vorstand gewählt und dieser hat sich sofort zur Verfügung gestellt, den FCR im Dorffest OK 2018 zu vertreten!
  • An dieser GV nahmen 78 Personen teil. Dies entspricht einem absoluten Teilnehmerrekord. Weil das Clubhausrestaurant mittlerweile viel zu klein ist, fand die GV im Bären statt. Jürg Leu und Veton Dizdari wurden zu Freimitgliedern gewählt
  • In unserer Juniorenabteilung arbeiten über 20 Trainer und Coaches ehrenamtlich mit vollem Einsatz und grosser Begeisterung für die Jugend. Unsere Juniorenabteilung geniesst einen sehr guten Ruf
  • Alle Mannschaften und Spieler kehrten von den Auswärtsspielen stehts gesund zurück. Hierfür gebührt den jeweiligen Autofahrern (Trainer, Eltern oder den Spielern selbst) ein grosses Kompliment
  • Erstmals nimmt eine FCR-Damenmannschaft am Meisterschaftsbetrieb teil
  • In unserer Juniorenabteilung spielen über 50 Mädchen und sorgen dafür, dass der Damenmannschaft in den nächsten Jahren die Spielerinnen nicht ausgehen wird
  • Der Boom bei den Damen und Mädchen war und ist vor allem der unermüdlichen Arbeit von Pädu Zingg zu verdanken
  • Seit dem Sommer 2016 haben wir eine eigene Junioren A Mannschaft, welche nicht unter irgendeinem Gruppierungsnamen, sondern unter dem Namen FC Roggwil spielt und zum Grossteil aus Roggwilern besteht
  • Die Junioren C und E haben die Vorrunde 2016/2017 mit dem Gruppensieg abgeschlossen
  • Sehr viele Roggwiler Talente (12 Stück) spielen im Junioren Spitzenfussball (z.B. bei YB, in Thun, in Solothurn und im TOBE)
  • Mit Levin Blum hat es der erste Roggwiler in das Aufgebot einer Juniorennationalmannschaft (U15) geschafft und spielt dort regelmässig für unser Land
  • Im Juniorenfussball können wir auf eine gute Zusammenarbeit mit dem SC Wynau zählen
  • Unser Spielbetrieb ist dank unserem umsichtigen Spiko und unserem Platzwart perfekt organisiert
  • Unser Vereinsorgan ist nicht nur eines der Besten in der Fussballszene Oberaargau sondern kommt nun auch komplett farbig daher
  • Dank der Unterstützung des Treuhandbüros Geissbühler haben wir unsere Finanzen und die Buchhaltung im Griff
  • Dank unseren zahlreichen Sponsoren können wir einen reibungslosen Spiel- und Vereinsbetrieb aufrechterhalten. Ganz herzlichen Dank.
  • Unsere Homepage ist die aktuellste und informativste weit und breit
  • Das Kabinenneubauprojekt läuft und hat mit einer überwältigenden Mehrheit (197 zu 2 Stimmen) eine Hürde an der Gemeindeversammlung übersprungen
  • In diesem Zusammenhang durften wir auf eine tolle Unterstützung des Roggwiler Gemeinderates und der lokalen Parteien und Vereine zählen
  • Der Club200 hat die Mitgliederzahl von 200 Personen überschritten (bravo Club200 Präsident)
  • Hochzeit von Carole (Betreuerin Damen) und Michu Röthlisberger (Spieler 2. Mannschaft)
  • Geburten bei Ammanns, Cescatos und Müllers
  • Dank der Familie Sacheli verfügen wir über das Beste und das beliebteste Clubhauslokal
  • Dank Markus und Sandro Röthlisberger funktionieren auch die Storen im Clubhaus wieder
  • Leider gab es bei den Aktiven etliche schwere Knieverletzungen (Kreuzbandrisse). Ich wünsche David Lanz, Ivan Marquez und Pascal Neukomm, dass sie im kommenden Jahr in alter Stärke auf den Rasen zurückkehren können. Daniel Kurt muss sich einer schweren Hüftoperation unterziehen. Auch ihm drücke ich die Daumen.
  • Wir waren und sind bei den Aktiven in den Strafpunktelisten immer eine der fairsten Mannschaften. Aber rund die Hälfte der Verwarnungen entstehen durch reklamieren, dies muss verbessert werden. Mehr Respekt gegenüber der Arbeit der Schiedsrichter ist gefordert!
  • Mit Ferdi Zingg ist eine ganz grosse Persönlichkeit viel zu früh von uns gegangen

                                                                                      

Ausblick ins Jahr 2017

  • Die 1. Mannschaft liegt zwar aktuell 8 Punkte hinter dem Leader aus Zollbrück auf dem guten 2. Platz, doch den Gruppensieg wollen wir dem FCZ nicht kampflos überlassen. Der Kader konnte für die Rückrunde qualitativ und quantitativ verbessert werden (nähere Infos dazu folgen dann anfangs nächstes Jahr).
  • Im Cup stehen wir in der 6. Runde. Noch fehlen zwei Siege für den Einzug ins Hauptfeld des Schweizer Cups
  • Mit der 2. Mannschaft wollen wir den aktuellen Tabellenplatz in der vorderen Gruppenhälfte halten
  • Bei den Damen und den Junioren wollen wir auf diesem hohen Niveau weiterarbeiten
  • Der FCR wird 70 Jahre alt. Dies werden wir im Herbst 2017 mit einem kleinen aber feinen Fest im Bossloch feiern
  • Die Geldbeschaffung für die Finanzierung unseres Anteils am Kabinenneubau wird im Mittelpunkt stehen
  • So hoffe ich, dass einem Spatenstich Ende Oktober 2017 nichts im Wege steht

 

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr!

Euer Präsident