09.04.2022: FCR – Blau Weiss Oberburg 1:4 (0:1) 

Damen FCR – Blau Weiss Oberburg        1:4 (0:1)               09.04.2022

Endlich läuft wieder die Meisterschaft, auch bei den Frauen in der 3.Liga.

Heute war wohl gleich das stärkste Team, aus der Gruppe, zu Gast im Bossloch. So war man sich bewusst, dass es von allen eine Topleistung brauchte um ein positives Resultat zu erzielen.

Unsere Frauen spielten sehr gut mit. Bei Blau-Weiss, aus Oberburg, zeigte sich, dass Sie auch letzte Saison noch eine Liga höher Spielten. Die Zweikämpfe führten sie etwas konsequenter als das Heimteam. Was dann das eine oder andere Mal zu Ballgewinnen führte, wo wir wieder hinterher Rennen mussten.

Das Spielmuster von den Oberburgerinnen, war schnell klar. Sie versuchten immer wieder hohe Bälle nach vorne zu spielen oder auch tiefe Bälle in die Schnittstelle. Meist folgte dann, wenn möglich, Weitschüsse aufs Tor der Roggwilerinnen. In der Vorletzten Minute, vor der Pause, lies man einer Oberburgerin etwas zu viel Platz, welche mit ihrem Weitschuss, Zentimeter genau den Ball unter die Latte haute. Ärgerlich so kurz vor der Pause. Fitore auf unserer Seite versuchte es in der ersten Halbzeit auch zweimal mit angeschnittenen Bogenbällen, diese zischten aber leider knapp am gegnerischen Tor vorbei.

Kurz nach dem Pausentee, war das Heimteam noch nicht ganz Hochgefahren und so musste man innert zwei Minuten Zwei Tore entgegennehmen. Angie Geiser, im Tor konnte gegen die platzierten Schüsse nichts halten. Von da an waren die Roggwilerinnen auch wieder voll bei der Sache und versuchten ihrer Seits zum Torerfolg zu kommen. In der 79. Minute war es dann soweit. Michéle Schneeberger zog aus 18 Meter ab, unhaltbar für den Gästegoali 1:3.  Geht da noch was?

Das Heimteam erhöhte die Schlagzahl noch einmal. Es sollte aber nicht sein, um das Anschlusstor zu erzielen. Im Gegenteil, waren es die Oberburgerinnen, welche wieder in der vorletzten Minute das 1:4, zum Schlussresultat, erzielten.

Fazit, ein Sieg für den Favoriten, welche effizienter in den Abschlüssen waren aber auch viel kämpfen musten für die drei Punkte. Eine gute Leistung von unserem Frauen Team. Obwohl man nicht aus dem vollen schöpfen konnte, wegen beruflichen und krankheitsbedingten Absenzen. Es wird für uns aber bestimmt noch eine tolle Rückrunde werden!

FC Roggwil: Angie G., Marceline B., Michéle Sch., Lena M., Selina G., Schirin St., Fitore S., Jana M., Salome B., Luise M., Joelle W., Salome K., Jill W., Sarah B., Fränzi M., Fiona K. (Kein Einsatz).

FC Roggwil Sponsoren

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf «Cookies zulassen» eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf «Akzeptieren» klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden.

Close