Vereinsportrait Club200

Der Club200 unterstützt die Juniorenabteilung des FC Roggwil und fördert die gesellschaftlichen Beziehungen unter den Mitgliedern

Der Club200 wurde am 15. Januar 1998 durch die Gründungsmitglieder Richard Bossert, André Hasler und Silvio Re ins Leben gerufen. Als erster Präsident bis ins Jahr 2005 fungierte Richard Bossert, welcher die erfolgreiche Aufbauarbeit leistete. Mario Kochan, Ehrenmitglied des FCR, übernahm anschliessend die Geschicke und baute den Verein auf rund 130 Mitglieder aus. Im 2012 übernahm mit Martin Burri ein weiteres FCR-Ehrenmitglied das Ruder und der Verein zählt heute 240 Mitglieder. Für ihr verdienstvolles Mitwirken wurden Richard Bossert, Mario Kochan und Rolf Stadelmann zwischenzeitlich zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Der Mitgliederbeitrag beträgt CHF 200.-- für Einzel- und CHF 300.-- für Paarmitgliedschaften. Der Club200 unterstützt den FCR jährlich mit rund CHF 18'000.-- (rund 50 % der Jahreseinnahmen des Club200) auf Antrag des FCR, primär für Projekte in der Juniorenabteilung. Der Antrag wird jeweils von der Vereinsversammlung des Club200 genehmigt. Diese findet jeweils im Februar statt, an deren Anschluss ein Nachtessen offeriert wird.
Jährlicher Vereinshöhepunkt ist der traditionelle und mittlerweile schon legendär gewordene Club200-Ausflug im August.

Diese Ueberraschungsreise stösst jeweils auf sehr positiven Anklang. So wurden schon viele schöne, für einige auch unverhoffte Reiseziele besucht. Zusätzlich findet jeweils im letzten Quartal ein Jahresabschlussanlass statt.
Beliebt sind auch die Apéros während der Pausen der Heimspiele der 1. Mannschaft. Dieses kurze und unkomplizierte Beisammensein gehört zum festen Bestandteil eines jeden Matchbesuches.

Eine Teilnahme an diesen Anlässen ist sehr gerne gesehen, in keiner Art und Weise aber eine Verpflichtung. Das einzige wirkliche Verpflichtung ist die Bezahlung des Jahresbeitrages

FC Roggwil Sponsoren

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf «Cookies zulassen» eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf «Akzeptieren» klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden.

Close