geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis HP Banner

1RYL 7387Der FC Roggwil führt in diesem Jahr die 19. Austragung des Gorgonzola Cups durch. Mit Massimo Sacheli ist ein ehemaliger FCR-Junior als Trainer der ersten Mannschaft auf Titeljagd.

Bereits zum dritten Mal wird der Gorgonzola Cup mit einem vorgezogenen Viertliga-Spiel am Donnerstag starten. Aus einstigen Platznöten vor dem Kabinen-Neubau bewährte sich diese erzwungene Spielplanveränderung derart, dass sie seither im Programm bestehen bleibt. Sonst bleibt für die 19. Austragung aber vieles beim Alten, Traditionen werden gewahrt. Je vier Teams streben in je zwei Halbfinals und zwei Finalspielen in zwei nach Ligenstärke getrennten Turnieren nach dem Titel, ein Rahmenprogramm mit Gorgonzola-Degustation und Barbeitrieb abends versüsst das Fussballturnier für den Zuschauern. Wie seit jeher wird das Turnier von Jürg Dräyer und seiner „Cetra Alimentari SA“ aus Mezzovico (IT) gesponsert. An allen drei Tagen ist zudem wie üblich das Cornerstübli in Betrieb. Für das leibliche Wohl sorgt die Beizer-Familie Sacheli unter anderem mit Grilladen, am Freitag und Samstag findet zudem wie üblich ein Käse- und Weinapero während den Spielen statt.

Neue Trainer bei beiden Teams
Apropos Familie Sacheli: Für Massimo Sacheli, Sohn von Beizerin Anna Sacheli, steht der diesjährige Cup unter einem besonderen Stern. Der ehemalige Junior des FC Roggwil wird in diesem Jahr erstmals als Haupttrainer der ersten Mannschaft nach dem Titel streben. Gelingt dies, wäre es der erste Erfolg für das „Eis“ seit acht Jahren. Die zweite Mannschaft wird derweil ebenso von einem neuen Trainergespann trainiert, Jorge und Antonio Segura werden die Geschicke der Mannschaft leiten. Das Zwöi gewann den heimischen Cup derweil vor zwei Jahren zuletzt, in diesem Jahr hofft die Mannschaft auch mit der Unterstützung der dritten Mannschaft wieder ganz vorne anzugreifen.
Während das Eis am Freitag um 19 Uhr dem FC Niederbipp im Halbfinale gegenübersteht, duelliert sich das Zwöi am Donnerstag um 20 Uhr mit dem FC Kestenholz. Am Samstag stehen dann wie gewohnt im Abstand von zwei Stunden ab 13 Uhr die vier Finalspiele, respektive die Spiele um den dritten Rang, an. Für alle drei Spieltage hofft der FC Roggwil auf gutes Wetter, weil gerade dieses in den letzten Jahren oftmals sehr grosse Zuschauermassen ins Bossloch gelockt hat. Erst mit dem Zuschauern wird aus dem traditionellen Gorgonzola Cup auch in diesem Jahr ein angenehmes, regionales Fussballfest.

Leroy Ryser

Donnerstag, 18. Juli 2019, 20.00 Uhr
Sportplatz Bossloch, Roggwil
FC ROGGWIL (4. Liga) -
FC KESTENHOLZ (4. Liga)
Ab 19:00h Pasta-Essen im Clubhaus (kein Grill)

 

Freitag, 19. Juli 2019, 19.00 Uhr
Sportplatz Bossloch, Roggwil
FC ROGGWIL (3. Liga) - FC NIEDERBIPP (4. Liga)

Freitag, 19. Juli 2018, 21.00 Uhr
Sportplatz Bossloch, Roggwil
SC FULENBACH (2. Liga) – FC SEMPACH (2. Liga) –

Freitag, 19. Juli 2019, 20.00 Uhr
Fussballplatz Brühl, Roggwil
FC GISWIL (4. Liga) - FC WELSCHENROHR (4. Liga)

Samstag, 20. Juli 2019
Sportplatz Bossloch, Roggwil
13.00 Uhr Spiel um Rang 3 (4.Liga)
15.00 Uhr Finalspiel (4. Liga)
17.00 Uhr Spiel um Rang 3 (2./3. Liga)
19.00 Uhr Finalspiel (2./3. Liga)

Festwirtschaft mit Grill und Barbetrieb
(am Donnerstag: Pasta, kein Grill)

Gratis-Apéro für alle Zuschauer:
Freitag: 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag: 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Hauptsponsor:
Cetra Alimentari SA, Mezzovico TI

 

news-platzhalter

 

Der FCR informiert, dass die Verträge mit unseren Chef-Trainern der 1. Mannschaft, Claude Gerber und Massimo Sacheli, um eine weitere Saison sprich für die Saison 2019-2020 verlängert wurden.
Wir sind überzeugt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und sind froh, dass die Beiden unser Angebot angenommen haben.
20.02.2018, Fussballclub Roggwil

 



spielvorschau-platzhalter

MMorfDie erste Mannschaft des FC Roggwil steht vor ihrem nächsten Meisterschaftsspiel in der dritten Liga. Die Vorschau finden sie in diesem Artikel...

Heute mit: Maik Morf

Deine Worte zur klaren Niederlage gegen den FC Blau-Weiss Oberburg.
Das Positive vorweg: Trotz der Absenz von 12 (!) Spielern, war unser Aufgebot 18 Mann stark. Das zeigt wie gut der Verein aufgestellt ist und dass wir uns gegenseitig unterstützen. Zum Spiel: Wir haben - auch in der Höhe - absolut verdient mit 5:1 gegen den Tabellen-Achten verloren. Das ist im Moment die bittere Realität.

Was würdest du tun wenn du im Lotto CHF 150 Mio. gewinnen würdest?
Obwohl ich ein Mensch bin, der sich an materiellen Dingen nicht sehr erfreuen kann, würde ich ungefähr ein Drittel für mich und meine Liebsten beanspruchen. Das restliche Geld würde ich in die Hände von FC Thun Sportchef Andres Gerber legen. Es würde mich interessieren was er aus dem FC Thun herausholen kann, wenn er mal nicht jeden Rappen zwei Mal umdrehen muss. Vielleicht hätten wir ja dann auch mal wieder eine spannende Super League Saison 2019/20.

Wenn dein Leben verfilmt würde: Welcher Schauspieler würde dich spielen?
Ich denke Bruce Willis wäre für diese Rolle gut geeignet. In seinen Filmen spielt er meist staubtrockene, emotionslose, durch nichts aus der Ruhe bringende Figuren. Diese Eigenschaften bringe ich auf und neben dem Platz ebenfalls mit.

Könntest du von einem x-beliebigen Fussballspieler eine Stärke übernehmen, wäre das…
Das Zweikampfverhalten von Milan Skriniar vom besten Verein der Welt Inter Mailand.

Am Samstag, 3. November 2018, gastiert der Koppiger SV im Bossloch. Was für ein Spiel erwartest du gegen Koppigen?
Obwohl Koppigen im Sommer einige gewichte Abgänge zu verzeichnen hatte, haben Sie keine schlechte Vorrunde gespielt. Nach wie vor haben sie eine junge Mannschaft, die einen gepflegten Fussball spielen kann. Dies müssen wir als Mannschaft im Verbund mit dem Rasen im Bossloch zu verhindern versuchen. Wir müssen unser Glück durch eine Kombination aus Kampf, Leidenschaft, Laufbereitschaft und fussballerischer Qualität erzwingen. Wir werden alles daran setzten mit einem positiven Ergebnis in die lange Winterpause gehen zu können.

 

Start Training2019Der FC Roggwil hat in der vergangenen Woche das Fussballjahr 2019 offiziell gestartet. In den nächsten Wochen werden die beiden Teams in der Halle und auf Laufstrecken die Fitness für die Rasenzeit aufbauen.

Die erste Mannschaft des FC Roggwil hat die fussballlose Zeit mit einem Hallentraining gestartet und die Vorbereitung auf die Rückrunde eingeleitet. Dabei erläuterte der Physio- und Fitness-verantwortliche des Trainerstabs, Dirk Korteland, den anwesenden 21 Spielern den Trainings-aufbau und dadurch auch die ersten Ziele der Vorbereitungsphase, welche am 23. März 2019 mit dem ersten Pflichtspiel gegen Shqiponja Langenthal abgeschlossen sein wird. Neben zahlrei-chen Hallen- und Lauftrainingseinheiten, reist die Mannschaft Mitte Februar nach Ischgl ins Ski-Weekend. Das erste von fünf Vorbereitungsspielen findet am Samstag, 02. Februar 2019 gegen den FC Wangen a/A in Schötz statt.

Verstärkung durch Marc Kochan
Mit Marc Kochan verstärkt ein Spieler vom Ligakonkurrenten FC Langenthal II die erste Mannschaft der Roggwiler. Der junge Stürmer war bei den Langenthalern in den letzten Jahren die produktivste Offensivkraft. Ansonsten gab es im Kader im Vergleich zum letzten Spieltag der Vorrunde keine Veränderungen. Mit 8 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Langnau, wird es für den FCR sicherlich schwer, die laufende Saison noch als Gruppensieger abschliessen zu können. Entsprechend legt das Trainerduo Sacheli/Gerber den Fokus nicht nur auf die Rückrunde, sondern auf das ganze Fussballjahr 2019.
Auch die zweite Mannschaft hat mit einem Kickoff-Meeting die Vorbereitungsphase in dieser Woche eingeläutet. Die Mannschaft von Sergio Caluori wird versuchen, sich rasch vom Abstiegs-kampf zu entfernen.

 

 



spielvorschau-platzhalter

MuellerDie erste Mannschaft des FC Roggwil steht vor ihrem nächsten Meisterschaftsspiel in der dritten Liga. Die Vorschau finden sie in diesem Artikel...

Heute mit: Tobias Müller

Wir finden aus unserer Krise heraus, weil…
Wir an uns glauben und wissen das wir hart Arbeiten müssen auf dem Platz, und jeder wieder bereit sein wird weitere Wege zu laufen, und weil wir mit Freude und Spielwitz den Ball vor das Tor bringen und vor dem Tor überzeugt sind dass wir den Ball irgendwie reinhauen.

Was würdest du tun wenn du im Lotto CHF 150 Mio. gewinnen würdest?
Würde ich wohl mit meiner Familie und einem Babysitter auf eine Weltreise gehen und danach würde ich wohl das eine oder andere Startup mitfinanzieren, natürlich dürfte sich meine Familie auch noch was wünschen.

Wenn dein Leben verfilmt würde: Welcher Schauspieler würde dich spielen?
Tobey Maguire da er als Spider-Man oder Peter Parker sich verwandeln kann zwischen ruhig, spassig und actionreich.

Könntest du von einem x-beliebigen Fussballspieler eine Stärke übernehmen, wäre das…
Dä gäbe es sehr viele Spieler von denen ich nur ein kleines Stück Stärke nehmen würde, sei es ein Torabschluss, Technik oder auch Torriecher. Aber wenn es nur von einem sein soll dann doch von einem Vorbild aus der Jugend: Zinedine Zidane. Seine Übersicht und seine Ballbehandlung haben mich als kleiner Junge schon immer fasziniert.

Am Samstag, 27. Oktober 2018, findet das letzte Auswärtsspiel der Vorrunde in Oberburg statt. Was für ein Spiel erwartest du gegen den FC BWO?
Der FC BWO hat in den letzten beiden Spielen gepunktet und hat noch fast kein Heimspiel verloren. Somit ist zu erwarten dass der FC BWO gut auf den eigenen Platz eingestellt ist und versucht die Räume eng zu machen. Wir müssen uns auf uns konzentrieren, jeder von uns muss wieder bereit sein Laufarbeit zu leisten und den Ball laufen zu lassen. Ich erwarte ein Spiel bei dem um jeden Zentimeter gekämpft wird, wobei wir mehr Zentimeter gewinnen werden.