geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis HP Banner

Nach dem Heimturnier ging es für die Juniorinnen FF15 Schlag auf Schlag weiter. Auch am zweiten Turnier konnten die Oberargauerinnen überzeugen, und mussten sich nur dem Turniersieger Thal United geschlagen geben. Am Samstag stand für die Juniorinnen FF15 der Dietschi Cup in der Stadthalle in Olten auf dem Programm. Mit einem Mixteam aus FF19 und FF15 Spielerinnen starteten wir ins Turnier.

Schnell zeigte sich, dass den Oberargauerinnen durchaus einiges zuzutrauen ist. Nach der 1:0 Auftaktniederlage gegen Thal United, fanden die Roggwilerinnen immer besser ins Spiel. Vor allem im zweiten Spiel liessen die Oberargauerinnen viele grosse Chancen liegen. So stand es am Schluss 0:0. Und auch im dritten Spiel dominierten die Oberargauerinnen das Spiel nach Belieben, gingen jedoch viel zu fahrlässig mit den Torchancen um. So resultierte auch hier am Schluss ein mageres 1:1.
Im Viertelfinal trafen die Roggwilerinnen auf das starke Team Brühl Solothurn, welches die Gegner in der anderen Gruppe stellenweise vorgeführt hatte. Hier zeigte unsere FF15 eine riesen Leistung und konnte den Gegner gleich mit 4:0 nach Hause schicken. Der einzige grosse Wermutstropfen war die Verletzung von Rahel Blum, die zu diesem Zeitpunkt der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Oberargauerinnen war. Das gleich anschliessende Halbfinale gegen Thal United, kam zu früh. Die Roggwilerinnen waren nicht gefasst und waren nach dem Ausscheiden von Rahel Blum nicht organisiert. Trotzdem bekundeten die Solothurnerinnen viel Mühe und konnten erst kurz vor Schluss das entscheidende 1:0 schiessen. Im Spiel um Platz 3. drehten die Oberargauerinnen noch einmal auf und konnten sich schliesslich den verdienten 3. Platz sichern. 

Das Turnier hat und gezeigt, dass wir im Oberaargau in der Altersstufe FF15 absolut Top besetzt sind. Wäre am Turnier noch eine Torhüterin und eine Ersatzspielerin mehr dabei gewesen, wäre der 1. Platz mehr als nur möglich gewesen.

An dieser Stelle wünschen wir Rahel Blum gute Besserung und hoffen dich bald wieder auf dem Platz zu sehen.

 

Resultate:
Thal United – FCR/S 1:0
SV Sissach - FCR/S 0:0
FC Erlinsbach - FCR/S 1:1

Viertelfinale
Team Brühl Solothurn – FCR/S 0:4

Halbifinale
Thal United – FCR/S 1:0

Spiel um Platz 3 
FC Spreitenbach – FCR/S 0:2


Kader FCR:
Angela Hutmacher, Fiona Povataj, Sarah Bützberger, Ganga Hinder, Chiara Carissimi, Danielle Mathys, Schirin Stillhart, Rahel Blum, Lea Frutig, Michelle Brand