geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis HP Banner

Kämpferische Leistung zum Testspielsieg

Nach dem ersten Rasentraining vom Dienstag reisten wir am Donnerstagabend zum ersten Testspiel nach Fulenbach. Gespielt wurde auf dem kleinen, holprigen und schlecht beleuchteten Trainingsplatz. Mit diesen Bedingungen taten sich beide Teams zu Beginn recht schwierig. Es war also ein krampfbetontes Spiel, welches hauptsächlich im Mittelfeld stattfand. In diesem Bereich hatten wir Überhand und gewannen mehr Zweikämpfe als der Gegner, doch Torchancen spielten wir im ersten Abschnitt nur deren drei heraus, wobei die letzte zum ersten Torerfolg führte. Vor dem Pausenpfiff erzielte Leuenberger den Führungstreffer zum 0:1-Pausenstand. Im Gegenzug hatten wir zweimal auch etwas Glück, dass das Heimteam seine Chancen in der ersten Halbzeit nicht verwertete.

In der Pause wechselten beide Trainer ihre Reihen durch. So waren wir wohl noch nicht ganz bei der Sache, als es nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff sofort bei uns einschlug. 1:1 und das Ziel, die Null halten zu wollen, ist gescheitert. Von nun an ging es Schlag auf Schlag, weil unsere Joker alle fünf weiteren Tore erzielten. Ein gefährlicher Flankenball von Ammann Richtung Tor vollendete Segura zur erneuten Führung. Zwischen der 66. und 69. Minute gelangen uns gleich drei Tore, das war der K.O.-Schlag für den Viertligisten aus Fulenbach. Meister nach einem Eckball mit Köpfchen und Brand zweimal mit Füsschen waren die Torschützen dieser Triplette. Fulenbach kam zwar mit dem Anschlusstreffer auf 2:5 heran, aber erneut war es Brand, der den Vier-Tore-Vorsprung wiederherstellte und zum 2:6 Endstand einschob.

Fussball ist kein Schönheitswettbewerb. Mit Kampfgeist und Wille haben wir das erste Testspiel bestritten und gewonnen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Aufstellung: Bria; Pascal Zumstein, Michael Röthlisberger, Patrick Zumstein, Gerber; Leuenberger, Bürki, Anliker, Ammann; Jacobs, Neuenschwander. Eingewechselt: Kurtuldu (60.), Meister (45.), Linz (45.), Segura (45.), Brand (45.).

Torfolge
41. Minute 0:1   David Leuenberger (Alain Jacobs, Sandro Ammann)
46. Minute 1:1   SC Fulenbach
55. Minute 1:2   Jorge Segura Marquez (Sandro Ammann, Mathias Brand)
66. Minute 1:3   Thomas Meister (Remo Anliker)
68. Minute 1:4   Mathias Brand (Remo Anliker)
69. Minute 1:5   Mathias Brand
73. Minute 2:5   SC Fulenbach
78. Minute 2:6   Mathias Brand

Der Trainer
Sergio