geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis HP Banner

Zwöi gewinnt auch letztes Testspiel

Auf dem holprigen Platz von Steckholz spielten wir am Donnerstagabend unser letztes Testspiel. Wir starteten diszipliniert und gingen nach knapp 25 Minuten bereits mit 3:0 in Front. Schüpbach, Anliker und Neuenschwander hiessen die Torschützen nach teilweise sehenswertem Zusammenspiel. Der FC Steckholz kam nach einem Corner und einem Penalty auf 2:3 heran, doch noch vor der Pause gelang uns ein Doppelschlag; Ryser ebenfalls vom Elfmeterpunkt und Jacobs nach sehenswertem Zuspiel von Anliker machten die Drei-Tore-Führung wieder komplett. Pausenresultat 5:2 zu unseren Gunsten.

Schon vor der Pause war das Spiel ein wenig gehässiger geworden und wir versuchten nun Charakter zu beweisen. Mit dem Tor des Abends krönte Linz seine Leistung. Captain Bürki knallte seinen Volleyschuss in Richtung Nase von Linz, dieser gab dem Ball mit dem Kopf den entscheidenden Richtungswechsel und das Leder zappelte im Netzhimmel zum vielumjubelten 6:2. Es blieb bei diesem Resultat.

In der Meisterschaft haben wir in 11 Spielen nur 16 Tore erzielt. Das ist uns jetzt in drei Testspielen gelungen und wir sind heiss auf den Saisonstart. Am Samstag, 30.03.2019 geht’s los im Bossloch gegen den FC Huttwil.

Aufstellung: Bria; Gerber, Zumstein Patrick, Röthlisberger, Zumstein Pascal; Neuenschwander (60. Linz), Bürki, Anliker (46. Segura), Schüpbach; Ryser (67. Brand), Jacobs (45. Geiser).

Torfolge:
12. Minute 0:1   Schüpbach (Jacobs, Neuenschwander)
16. Minute 0:2   Anliker (Assists vor lauter Vollmond verpasst)
24. Minute 0:3   Neuenschwander (Bria)
27. Minute 1:3   FC Steckholz
37. Minute 2:3   FC Steckholz (Penalty)
41. Minute 2:4   Ryser (Penalty)
42. Minute 2:5   Jacobs (Anliker, Ryser)
67. Minute 2:6   Linz (Bürki) 

Der Trainer
Sergio