geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis HP Banner

Trainingslager FF19 & FF15: "dem Schnee zum Trotz"

P4070635

Mit unglaublichen 23 Juniorinnen, durften wir am Wochenende nach Magglingen reisen. Die Vorfreude auf das Wochenende war gross, hatte man doch im letzten Jahr die perfekten Bedingungen vorgefunden, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten. In Magglingen angekommen, trafen wir auf einen Trainingsplatz, der mit 20 cm Neuschnee bedeckt war. Doch die 26-köpfige Gruppe liess sich nicht aus dem Konzept bringen. Kurzerhand wurde beschlossen ein kleines Morgentraining in der Halle am Ende der Welt zu absolvieren.
Nach dem Mittag heisst es dann Schneeschaufeln. Rund 3 Stunden brauchten die Juniorinnen und Trainer um einen Teil des Platzes vom Schnee zu befreien. Nach einem 2 stündigen Nachmittagstraining genoss die Gruppe ihr wohlverdientes Abendessen. Am Abend zeigte sich aus der Sicht der Trainer, dass das Scheeschaufeln durchaus positive Folgen hatten. Bereits um 21.00 Uhr ging die erste Gruppe zu Bett. Die restlichen Juniorinnen folgten schon bald.
Pünktlich um 7.30 Uhr traf sich die Gruppe zum Frühstück. An den Gesichtern, erkannte man gut, dass nicht alle die Nachtruhe zum Schlafen genutzt hatten. Auch am Sonntagmorgen absolvierten die Juniorinnen ein rund 2 stündiges Trainingsprogramm. Am Nachmittag wurde die Gruppe schliesslich aufgeteilt. Während ein Teil sich nochmals auf dem Trainingsplatz einfand, genossen einige angeschlagene Spielerinnen noch ein gemütliches Nachmittagsprogramm im Kraftraum oder beim UNO.
Pünktlich um 16.00 Uhr fand sich wieder die ganze Gruppe auf dem Platz ein, wo das Trainingslager mit der Zimmerolypiade abgeschlossen wurde. Frutig, Jankovic und Berchtold bewiesen dabei, dass auch mit wenig Schlaf ein Sieg im Bereich des Möglichen ist. Um 17.30 Uhr hiess es bereits Abschied nehmen, wobei die ersten Juniorinnen bereits auf dem Heimweg ihren Schlaf nachholen mussten.

Ein ganz besonderer Dank gilt dem Club200: Der Club200 finanzierte den Juniorinnen die blauen Trainingslagershirts und ermöglichte uns so ein einheitliches Auftreten.
Ein grosser Dank zum Schluss an Martin Gerber, Reto Ammann und Josheba Kocher die uns Trainier am diesem tollen Wochenende unterstützt haben.