geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis HP Banner

Nach einem anstrengenden Trainingstag, spürten die FCR Juniorinnen noch die gestrigen Trainingseinheiten in den Beinen. Die Vorbereitung verlief bis anhin sehr gut und das Team war stets konzentriert im Training, bei allen Übungen voll dabei. Das Spiel gegen Entlebuch war in diesem Fall trotz Niederlage, der erfolgreiche Abschluss der Vorbereitung.

Das Spiel startete rasant in Richtung des gegnerischen Tors und fand hauptsächlich auch auf der Seite des Gegners statt. So konnte sich Marceline Bösch bereits in der 9. Minute aus einem Gewusel heraus durchsetzen und ihren Schuss zum 1:0 verwerten. So ging das Spiel weiter und man hatte diverse Chancen, welche leider nicht umgesetzt werden konnte, so auch Jael Roth, welche sich in der 21. Minute und Joy Marti, welche sich in der 23‘ Minute am gegnerischen Tor versuchten. Nach einer kurzen Trinkpause verlief das Spiel weiter wie bis anhin, immer noch hauptsächlich auf der Seite des Gegners, konnte einzig die aggressive Flügelläuferin des Gegners unsere Verteidigung ein paar Mal herausfordern. So war es dann Noemy Rüegsegger, welche einen Einwurf in den Lauf von Marceline spielte, diese wollte einschieben, erwischte den Pfosten, wobei der Ball direkt vor die Füsse von Schirin Stillhart gelang und diese nur noch den Fuss hinhalten konnte. In der 42. Minute hiess es somit 2:0 für den FCR. Leider kann es ja manchmal schnell gehen, so waren die FCR Juniorinnen noch nicht wieder richtig bereit und Entlebuch konnte gleich in der 44. Minute zum 2:1 nachziehen. Mit diesem Resultat ging man dann auch in die wohl verdiente Pause.
Nach der Pause starteten die Entlebucherinnen schnell und waren schon etwas wacher als der FCR. So konnte unser Gegner in der 48. Minute über unsere linke Seite zum 2:2 ausgleichen. In der 57. Minute war es dann aber wieder Schirin Stillhart, welche nur noch von der gegnerischen Torhüterin gebremst werden konnte. Das Spiel war nun mehr ausgeglichen und man merkte, dass die Gegnerinnen mehr Kraftreserven, vor allem auch in Form von mehr Auswechsel-Spielerinnen hatte. So war es auch in der 67. Minute als die Gegnerinnen durch die Mitte kamen, dass der Ball nur noch von unserer Torhüterin Angie Geiser in einen Eckball abgewehrt werden konnte. In der 88. Minute kurz vor Spielende konnten sich die Gegnerinnen dann noch einmal über unsere linke Seite in Richtung Tor durchsetzen, wo sie unsere Torhüterin auf dem falschen Fuss erwischten und zum 2:3 einschieben konnten. Die FCR Juniorinnen haben aber auch dann noch nicht aufgegeben, so konnte Marceline noch einmal durchstarten, wobei ihr Schuss das Tor und den eigentlich verdienten Ausgleich verfehlte.
Trotz Niederlage, darf das Spiel als Erfolg verbucht werden, denn in der Vergangenheit, war das beste Resultat gegen das Team Region Entlebuch ein 7:3 für die Entlebucherinnen. Zudem kam, dass drei sehr junge Spielerinnen in unser Spiel eingebaut wurden und weitere Spielerinnen neue Positionen einnehmen mussten. So kann jede mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Das Trainerteam ist motiviert, mit diesem Team in die Meisterschaft zu starten und freut sich auf die weiteren Spiele!

Bericht: Franziska Meyer

Telegramme: 
FC Roggwil – Team Amt Entlebuch 2:3 (2:1)
Sportplatz Bossloch, Roggwil 
Zuschauer: 10 

Tore: 9‘ Bösch 1:0, 42‘ Stillhart 2:0, 44‘ Entlebuch 2:1, 48‘ Entlebuch 2:2, 88‘ Entlebuch 2:3.

FCR:  
Geiser; Stillhart Shaminah, Bajrami, Frutig, Rüegsegger; Berchtold, Bösch, Roth; Mathys, Marti, Stillhart Schirin
Ersatz: Schmitt



Bemerkungen: