geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Samstag, 24.02.2018; 16:00h
Giessenbad Belp; 35 Zuschauer; SR: Felix Dillmann, Hünibach
FC Belp (3.) - FCR I 4:2 (1:1)
Tore: 3. Lukas Meier 0:1, 16. 1:1, 52. 2:1, 68. 3:1, 72. L. Iseli 3:2, 87. 4:2.
FCR: Schwab; F. Ryser, M. Morf, D. Egger, Müller; S. Röthlisberger, Hegi, L. Iseli, T. Moser (72. L. Meier), L. Meier (46. K. Iseli); Kristian Kovac (80. M. Brand).
Trainer: M. Sacheli
Abwesend: Pascale, N. Rüfenacht, S. Morf, K. Morf J. Geiser, I. Marquez, R. Bria, D. Lanz, A. Sägesser, Schneeberger und M. Meyer

Die Blum-Elf startete engagiert ins Spiel und ging früh durch Lukas Meier in Führung. Auch in der Folge hatte der Gast aus Roggwil mehr Ballbesitz, doch das Heimteam, immerhin auf dem 4. Platz in der Gruppe 2 der 3. Liga klassiert, zeigte sich vor dem FCR-Tor sehr effektiv. Der gute FCR-Goalie Schwab hatte bei allen Gegentreffern nicht den Hauch einer Abwehrchance. Nach dem Anschlusstreffer von Luca Iseli zum 2:3 in der 72' forchierte der FCR nochmals die Offensive, doch die Belper nutzten kurz vor Schluss die Räume zum entscheidenden Tor.
Trainer Blum war kurz nach Spielschluss nicht unzufrieden: "Das Resultat entspricht nicht ganz dem Spielverlauf. Es war eine sehr engagierte Leistung von uns und wir hatten doch deutlich mehr Ballbesitz, aber uns ist es leider nicht gelungen, genügend gute Torchancen zu kreieren. Der Gegner zeigte sich vor dem Tor sehr effektiv und abgeklärt und hat sich den Sieg dadurch schlussendlich auch verdient."