geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Erfolgreicher Sonntag für das Damenteam, mit drei B-Juniorinnen vom FC Roggwil


Wir wollten von Beginn weg das Spielgeschehen dominieren, was auch mehrheitlich umgesetzt wurde. Bis zur zehnten Minute, jedenfalls. Da kam ein Befreiungskick von den Gästen aus Bern, welcher bis dahin zur gefährlichsten Aktion wurde, für die Gegnerinnen. Alleine vor dem Roggwilertor verzog ihre Stürmerin den Ball übers Tor. Einmal durchatmen. Nur vier Minuten später brachte das Heimteam den Ball nicht weg und eine  Bernerin nutzte dies zu Ihrer Führung zum 0:1.
Nun waren wohl wieder alle wachgerütelt. Dennoch dauerte es bis zur 34.Minute, als sich Jana durchsetzen konnte und mit einem satten Schuss unter die Latte das langersehnte 1:1 erzielte.  Die Roggwilerinnen konnten mehr Druck ausüben und nur acht Minuten später, war es wieder Jana welche zur Mitte zog und mit einem platzierten Schuss das 2:1 markieren konnte. Dies war auch gleich das Pausenresultat.
Die zweite Halbzeit konnte man wieder von Beginn weg dominieren, nach nur einer Minute war es wieder Jana welche zum 3:1 erhöhen konnte.  Kurz danach musste Sie verletzungsbedingt vom Platz. Erfreulicherweise waren die B-Juniorinnen, Salome und Dijelza, welche die Auswechslungen, Ersetzten, mit ihrem Einsatz, sehr gut kompensierten zur Stelle. In der 71.Minute war es Dijelza welche nachsetzte und durch das Eingreifen der Verteidigerin vom Bernerinteam zu einem Eigentor verleitete.  4:1 . der Spielfluss nahm etwas ab durch die Rochaden. Aber auch die dritte B-Juniorin, Angela Geiser machte einen guten Job in der Verteidigung. So war es nicht verwunderlich, dass Dijelza, nach einem langen Ball, von hinten raus, alleine aufs Gästetor laufen konnte und zum 5:1 erhöhen konnte. Dies war auch gleich das Schlussresultat.

Grundsätzlich war es ein sehr gelungener Auftritt vom ganzen Team, welches in der ersten Halbzeit die einte oder andere gute Torchancen ausliess, aber sicher in dieser Höhe verdient gewonnen hat.


FC Roggwil: Lea Haldemann, Jill Werthmüller, Tamara Roth, Lara Separautzki, Joelle Wenger, Lara Leu, Fiona Kohler, Jana Mäder, Luise Meyer, Linn Sägesser, Aline Burri, Dijelza Berahmi, Salome Brühlmann, Angela Geiser. Selina Greuter