geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

 

Kantersieg zum Auftakt

Dass mir eine intakte Mannschaft übergeben wurde, zeigte das Startspiel im Gorgonzola-Cup. Am warmen Donnerstagabend bezwangen wir zur Premiere ein harmloses Fulenbach gleich mit 8:0.

Zu Beginn war es ein gegenseitiges Abtasten mit mehr Vorteilen auf unserer Seite. Bereits in der 7. Minute musste der Gast aus Fulenbach, welcher sonst schon über eine dünn gesäte Bank verfügte, die erste Auswechslung vornehmen. Ryser schoss uns anschliessend in Front. Nur drei Zeigerumdrehungen später erhöhte Anliker mittels Penalty zum 2:0. Von da an hatte man bereits das Gefühl, am heutigen Abend werden wir nichts anbrennen lassen. Nach rund einer halben Stunde erhöhten wir das Skore durch Stucki, erneut Ryser und Uebersax auf 5:0. So blieb es bis zur Pause.

Ein Aufbäumen des SC Fulenbach war nach dem Pausentee Fehlanzeige. Wir dominierten das Geschehen weiter nach Belieben. Hätten wir die zahlreichen Chancen verwertet oder wäre der eine oder andere Offsides-Pfiff weggeblieben, hätten wir das Stängeli komplettiert. Hätte, wäre… Der Konjunktiv bringt uns natürlich nicht weiter. Mit Zumstein Patrick’s Samba-Künste, Stucki’s zweiten Treffer und dem satten Weitschuss von Meyer erhöhten wir immerhin noch auf 8:0. Und das Resultat war in dieser Höhe absolut verdient.

Ohne Gegentreffer und ohne Karte mit einem neuen System – der Auftakt kann sich sehen lassen. Im Final am Samstag steht uns dann eine grössere Aufgabe bevor. Wir freuen uns weiterhin auf die Herausforderung Titelverteidigung und danken den Zuschauern für die Unterstützung.

Torfolge:
9. Minute 1:0   Leroy Ryser
12. Minute 2:0   Remo Anliker (P.)
27. Minute 3:0   Joel Stucki
34. Minute 4:0   Leroy Ryser
40. Minute 5:0   Sven Uebersax
61. Minute 6:0   Patrick Zumstein
88. Minute 7:0   Joel Stucki
92. Minute 8:0   Florian Meyer

Der Trainer
Sergio