geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

 

Kanterniederlage im Finale

Das war nun das pure Gegenteil vom Auftaktspiel zwei Tage zuvor. Keine Leidenschaft, kein Biss, kein Ehrgeiz, kein Feuer, kein Teamauftritt. Der Gegner war zwei Klassen besser und wir wohl um ebenso viele Klassen schwächer. Physisch wie auch mental waren wir zu keiner Zeit in der Lage, dieses Spiel noch in die richtigen Bahnen lenken zu können.

Innert wenigen Minuten gerieten wir gleich mehrfach in Rückstand. Der Notizzettel des Schreiberlings liegt noch irgendwo im Bossloch, daher ist die Torfolge unbekannt. Wir gingen jedenfalls mit einem 0:6-Rückstand in die Pause, wohl ein Novum für die meisten von uns.

In der Pause versuchten wir 1-2 Umstellungen vorzunehmen und in Gedanken mit einem 0:0 zu starten, damit wir wenigstens diese Halbzeit noch für uns gewinnen können. Wir verloren aber auch diese mit 3:2, unsere Tore erzielten Pascal Zumstein und Sven Uebersax.

Es liegt noch viel Arbeit vor uns – packen wir es gemeinsam an!

Der Trainer
Sergio