geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Gegen den FC Wattenwil, der die Meisterschaft in der 1. Stärkeklasse bestreitet, verteilten die Roggwiler zu viele Geschenke und brachten sich dadurch selbst auf die Verliererstrasse.

Das Spiel begann recht ausgeglichen. In den ersten rund 25 Minuten hielten die Roggwiler ausgezeichnet mit, ohne allerdings wirklich gefährlich vor dem Gästetor aufzutauchen. Auch die Gäste taten sich schwer, gegen die bis dahin ziemlich solide stehenden Roggwiler Verteidiger eine Chance zu kreieren. Das änderte sich leider ab der 30. Minute.

Einen an sich harmlosen Bogenball pflückte sich der Roggwiler Torhüter herunter, liess den Ball dann aber aus den Händen und ins Tor gleiten und verhalf so den Gästen zu einer glücklichen Führung. Nur 6 Minuten später versuchte sich ein Roggwiler Verteidiger als Dribbelkönig, bis er den Ball letztendlich verlor und dann nur noch zuschauen konnte, wie sein Gegenspieler mit einem strammen Schuss das 0:2 erzielte. Wieder nur 3 Minuten später führte ein ungeschicktes, unnötiges Foulspiel zu einem Penalty. Auch dieses Geschenk nahmen die Wattenwiler dankend an, und so stand es zur Pause in einem lange Zeit ausgeglichenen Spiel 0:3.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Einheimischen nicht, die Gäste richtig in Bedrängnis zu bringen. Die Wattenwiler kontrollierten das Spiel ohne grosse Probleme und kamen nach einem Abpraller zum vierten Tor. Den Schlusspunkt setzten dann aber doch noch die Roggwiler: Diogo Pinto Costa zirkelte einen Freistoss praktisch von der Seitenlinie aus ins lange Eck.

Roland Ammann

Telegramm:
FC Roggwil/Wynau – FC Wattenwil 1:4
Sportplatz Bossloch, Roggwil, 20 Zuschauer
Tore: 30‘ 0:1, 36‘ 0:2, 39‘ 0:3 (PE), 54‘ 0:4, 80 + 1‘ 1:4 Diogo Pinto Costa
FC Roggwil/Wynau: Thomas Stucki, André Widmer, Jetmir Beciri, Philip Kappenthuler, Rahmat Tajik, Ivo Vrbat, Diogo Pinto Costa, Fabian Egger, Davide Capparelli, Lavdrim Ademi, Abiran Kanagalingam – David Ammann, Floris Korteland, Egzon Salihu, Dario Markanovic
Bemerkungen: 49‘ Pfostenschuss Roggwil, 55‘ Lattenschuss Wattenwil, 78‘ Pfostenschuss Wattenwil