geissbuehler banner 160 Gorgonzola  xplan  gpard claim web straubsport banner 160 Clientis generali banner 160

Mit viel Einsatz und Mut konnten die neu zusammengesetzte FF19 des FC Roggwil / Steckholz ihr erstes Meisterschaftsspiel gewinnen. Captain Blerinda Ademi konnte mit einem frechen Eckball in der 75 Minute die Entscheidung erzielen.

Nach der Niederlage am Sonntag im Berner-Cup gegen den Titelverteidiger Ostermundigen stand heute bereits das erste Meisterschaftsspiel auf dem Programm. Mit den FC Steffisburg erwartete uns auch heute ein starkes Team, welches letztes Jahr den dritten Platz holte. Das Team des FC Roggwil / Steckholz welches heute erst zum zweiten Mal in dieser Konstellation spielte, vermochte es von Beginn an das Spielgeschehen von dem eigenen Tor fernzuhalten. Im Vergleich zum Spiel vom Sonntag funktionierte vieles schon viel besser. So auch das Spiel nach vorne, wo die Oberaargauerinnen viele Chancen oft leichtfertig vergaben. So stand es zur Pause noch 0:0.
Nach der Pause änderte sich nicht viel am Spielgeschehen, auch wenn die Heimmannschaft physisch etwas besser aufgestellt war. In der 70 Minute bekamen die Gäste mit einem indirekten Freistoss aus 12 Meter die Chance auf die Führung. Doch auch diese Chance wurde viel zu leichtsinnig vergeben. So musste es in der 75. Minute der Captain persönlich richten. Blerinda Ademi konnte mit einem Freistoss (wohlverstanden von der falschen Seite) direkt ins Tor schiessen. Im Anschluss drückten die Thuner immer mehr. Doch die heute starke Verteidigung konnte jeden Angriff frühzeitig unterbinden. Und auf der Gegenseite konnten die stark aufspielenden Flügelspielrinnen Ariana Schmitt und Salome Brühlmann viel Dampf über Aussenbahn bringen, und sorgten dafür, dass die Oberargauerinnen nicht in die eigene Platzhälfte gedrückt wurden.
So war der 1:0 Sieg zum Schluss dank einer starken und disziplinierten Teamleistung verdient.
Am Freitag wird die Marathon-Woche mit dem Heimspiel gegen den FC Frutigen abgeschlossen.


Telegramm: 
FC Steffisburg - FC Roggwil / Steckholz FF19 0:1 (0:0)
Tor FCR: 75` 0:1 Ademi B.
Sportplatz Schönau, Steffisburg
Zuschauer: 20


FCR: 
Angela Geiser – Natalie Leuthold, Rahel Blum, Jael Roth, Blerinda Ademi – Djellza Bajrami, Sarah Berchtold, Lendina Ademi, Salome Brühlmann, Ariana Schmitt – Noelle Ingold
E: Noemi Rüegsegger, Emily Hanke, Fabienne Stähli


Bemerkungen:
- 2 HZ Posten- / Lattenschuss Bajrami